www.brandauer-es.de


./images/ubflogoganzklein1.gif
./images/VersicherungsmaklerausLeidenschaft1.gif

Uwe Brandauer

Diplom-Betriebswirt &

Versicherungskaufmann

Schenkenbergstraße 18/1

73733 Esslingen

Tel.: 07 11 / 91 89 39 0

Fax: 07 11 / 91 89 39 20


images/home.gifimages/suche.gifimages/sitemap.gif

images/neu-1.gif

images/Video.jpg

Aktuelle Informationen

  • B R A N D N E U

  • Archiv 2011-2013 - Ältere Artikel
  • Archiv 2006-2010 - Ältere Artikel
  • Archiv 2004-2005 - Ältere Artikel
  • Archiv 2003 - Ältere Artikel
  • Unser Motto des Jahres
  • Vorstellung

  • Einführung
  • Unternehmensbereiche
  • Ihre Vorteile
  • Produktübersicht
  • Unternehmenshistorie
  • Unsere Produkte

  • Personenversicherungen
  • Krankenversicherung
  • Privatversicherungen
  • Freizeitversicherungen
  • Vers. für Gebäudeeigentümer
  • Betriebliche Personenvers.
  • Betriebliche Versicherungen
  • Vorsorgemöglichkeiten ab 2005
  • Kapitalanlageprodukte
  • Für unsere Kunden

  • Allgemeine Änderungen / Checklisten
  • Angebote
  • Schadensmeldungen
  • KFZ-Unfall: Was ist zu tun ?
  • Verbesserungsvorschläge
  • Privat: Nützliche Formulare
  • Gewerblich: Nützliche Formulare
  • Kundenzeitung und Kundenlinks
  • Kuriositäten
  • Tarifberechnungen / Online-Abschlüsse

  • Gesetzliche Krankenkassen vergleichen/wechseln
  • Reiseversicherungen
  • Handyversicherung
  • ebike/Pedelec Fahrradvollkasko-versicherung
  • Sterbegeldversicherungen
  • Krankenzusatz-Versicherungen
  • Kontakt

  • Impressum
  • Unser Team
  • Anfragen
  • Anfahrt/Bürozeiten
  • AGB
  • Referenzen

  • Referenzliste
  • Wichtige Hinweise - hier lesen

  • Haftung/Rechtshinweis/Datenschutz- erklärung/Widerrufsrecht
  • Meinungsumfrage
  • spacer

    Aktuelle Informationen - Archiv 2004-2005 - Ältere Artikel


    ./images/ruhestand1.jpg
  • 2005: KFZ Versicherung, Änderungen zum 1.1.2006
  • 2005: Urteil zur Kapitallebensversicherung (26.07.2005)
  • 2005: Freiwillige Pflegeversicherung (1.07.2005)
  • 2005: Neueinteilung der Altersvorsorge (1.1.2005)
  • 2004: Wegfall Steuerfreiheit bei Lebensversicherungen (01.07.2004)

  • 2004: DaimlerChrysler trennt sich von Assekuranzmakler (vormals debis) (10.06.2004)
  • 2004: Krankenzusatzversicherungen über gesetzliche Krankenkassen (08.06.2004)
  • 2004: Rechtsschutz - Erhöhung der Anwaltsgebührenordnung (30.01.2004)
  • 2004: Berufsunfähigkeit - Wichtiger denn je ! (29.01.2004)

  • 2005: Freiwillige Pflegeversicherung (1.07.2005)


    Bei einem durchschnittlichen Eigenanteil von 1.870 Euro monatlich ergibt sich somit ein Kapitalbedarf von rund 130.000 Euro, da die Pflegefälle heute im Durchschnitt 5-7 Jahre andauern. In vielen Fällen gehen dabei die gesamten Ersparnisse, das mühsam ersparte Haus oder andere Dinmge verloren. Auch die zahlungsfähigen Kinder werden zur Kasse gebeten.

    Die Lösung kann nur eine Ergänzung zur gesetzlichen Vorsorge, also eine private Pflege-Zusatzversicherung sein. Wir zeigen Ihnen gerne, welche Absicherung für Sie maßgeschneidert ist. Bitte rufen Sie uns an - Tel. 0711/9189390

    ./images/ubflogoganzklein1.gif Mitglied im ./images/vdvmlogotrans.gif und ./images/vemalogotrans.gif und ./images/vvbklein.gif und Fördermitglied im ./images/logobwv.gif Besuchen Sie unsere ./images/facebook.jpg-Seite Bewerten Sie uns auf ./images/googleplus.jpg Google+

    © 2000-2017 by Uwe Brandauer (Alle Rechte verbleiben beim Autor)
    Diese Seite wurde von CMS(PHP) in 0.003 Sekunden erstellt.
    Die letzte Änderung der Seite wurde am 17.03.2016 vorgenommen.