www.brandauer-es.de


./images/ubflogoganzklein1.gif
./images/VersicherungsmaklerausLeidenschaft1.gif

Uwe Brandauer

Diplom-Betriebswirt &

Versicherungskaufmann

Schenkenbergstraße 18/1

73733 Esslingen

Tel.: 07 11 / 91 89 39 0

Fax: 07 11 / 91 89 39 20


images/home.gifimages/suche.gifimages/sitemap.gif

images/neu-1.gif

images/Video.jpg

Aktuelle Informationen

  • B R A N D N E U

  • Archiv 2011-2013 - Ältere Artikel
  • Archiv 2006-2010 - Ältere Artikel
  • Archiv 2004-2005 - Ältere Artikel
  • Archiv 2003 - Ältere Artikel
  • Unser Motto des Jahres
  • Vorstellung

  • Einführung
  • Unternehmensbereiche
  • Ihre Vorteile
  • Produktübersicht
  • Unternehmenshistorie
  • Unsere Produkte

  • Personenversicherungen
  • Krankenversicherung
  • Privatversicherungen
  • Freizeitversicherungen
  • Vers. für Gebäudeeigentümer
  • Betriebliche Personenvers.
  • Betriebliche Versicherungen
  • Vorsorgemöglichkeiten ab 2005
  • Kapitalanlageprodukte
  • Für unsere Kunden

  • Allgemeine Änderungen / Checklisten
  • Angebote
  • Schadensmeldungen
  • KFZ-Unfall: Was ist zu tun ?
  • Verbesserungsvorschläge
  • Privat: Nützliche Formulare
  • Gewerblich: Nützliche Formulare
  • Kundenzeitung und Kundenlinks
  • Kuriositäten
  • Tarifberechnungen / Online-Abschlüsse

  • Gesetzliche Krankenkassen vergleichen/wechseln
  • Reiseversicherungen
  • Handyversicherung
  • ebike/Pedelec Fahrradvollkasko-versicherung
  • Sterbegeldversicherungen
  • Krankenzusatz-Versicherungen
  • Kontakt

  • Impressum
  • Unser Team
  • Anfragen
  • Anfahrt/Bürozeiten
  • AGB
  • Referenzen

  • Referenzliste
  • Wichtige Hinweise - hier lesen

  • Haftung/Rechtshinweis/Datenschutz- erklärung/Widerrufsrecht
  • Meinungsumfrage
  • spacer

    Für unsere Kunden - Kuriositäten


    ./images/ruhestand1.jpg
  • Aus dem Schriftverkehr diverser Versicherungen
  • Weitere Schriftstücke von Kunden
  • Ein Kreis ist ein rundes Quadrat ...
  • Ich bin Versicherungskaufmann

  • Weitere Schriftstücke von Kunden


    Bei Ihrer Gesellschaft lasse ich mich nicht versichern. Ihre Broschüre zeigt mir, dass viele Ihrer Kunden nach Abschluss einer Lebensversicherung eines frühen Todes sterben.

    Ich möchte nochmals erklären, dass ihr Mitarbeiter Verträge nur in Gaststätten bespricht und sehr viel Bier und Korn ausgibt. Ich kann Ihre Versicherung und Ihren Mitarbeiter nur weiterempfehlen.

    Ich teile Ihnen mit, dass die Zusendungen der Rechnungen meinerseits noch einige Wochen dauern wird, da ich sie im Moment noch nicht alle beisammen habe.

    Bei baldiger Erledigung wären wir Ihnen sehr dankbar und danken Ihnen schon heute im voraus. Familie Habdank.

    Dr. K. hat mir neue Zähne eingesetzt, die zu meiner Zufriedenheit ausgefallen sind.

    Unser Hund biss den Dackel, welcher mit seiner Frau bei uns vorbeikam, hinten rechts. Er biss auch die Frau, aber sie stellt keine Ansprüche.

    Der Schaden war Mäusefraß. Kleinvieh ist doch versichert?

    Ich wollte meinen Sohn übers Knie legen, aber beim Ausholen blieb ich am Bügel des Mülleimers hängen.

    Ich bin schon in einer Sterbekasse, damit ich mich selbst begraben kann!

    Infolge meiner Eheschließung hat sich mein Name von "Tod" auf "Kummer" geändert. Ich bitte Sie, ...

    Wäre ich nicht versichert, hätte ich den Unfall nie gehabt. Denn ohne Versicherung fahre ich nicht.

    Anbei eine Rechnung über einen Wellensittich in Höhe von 16,-DM. Der Vogel ist mit so einer Wucht gegen den Spiegel geflogen, dass er fünf Minuten später tot war!

    Alle Rechnungen, die ich erhalte, bezahle ich niemals sofort (...). Die Rechnungen werden vielmehr in eine große Trommel geschüttet, aus der ich am Anfang jeden Monats drei Rechnungen mit verbundenen Augen herausziehe. Die Rechnungen bezahle ich dann sofort. Ich bitte Sie, zu warten, bis das große Los Sie getroffen hat.

    Mein Dachschaden wurde wie vorgesehen am Montagmorgen behoben.

    Der Abschluss einer Versicherung ist für beide Partner mit einem Risiko verbunden - also auch für mich. Ich verlange aber keinen Risikozuschlag und bitte um Prüfung, ob Sie nicht auch von einem Zuschlag absehen können.

    Mit gleicher Post schicke ich Ihnen eine Fotokopie meiner Schwiegermutter zu, mit der Bitte um Weiterleitung.

    Ich habe gestern Abend auf der Heimfahrt einen Zaun von etwa 20 Metern Länge umgefahren. Ich wollte ihnen den Schaden vorsorglich melden, bezahlen brauchen sie nichts, denn ich bin unerkannt entkommen.

    So gern es mir leid tut, aber in der zweiten Hälfte des letzten Juliviertels brauche ich mein Geld. Um mein Geschäft verrichten zu können, brauche ich wohl nicht erst die Erlaubnis Ihres Direktors einzuholen.

    Seit zwei Jahren war ich mit meinem Knie nicht mehr in ärztlicher Behandlung, darum bitte ich Sie, mein linkes Knie mit in die Versicherung aufzunehmen!

    Ich möchte mich in die AOK legen!

    Ich habe soviele Formulare ausfülllen müssen, dass es mir fast lieber währe, mein geliebter Mann wäre überhaupt nicht gestorben.

    Ihr Vertrauensmann rührte sich bis heute nicht, wo er doch letztes Jahr das ganze Dorf befriedigt hat!

    Ich bitte um Rückerstattung des beiliegenden Sohnes Hermann!

    Kann leider die Prämie nicht zahlen. Letzte Woche haben wir ein Kind gekriegt, und morgen bekommen wir Kohlen.

    Meine Frau ist auf Anordnung von Dr. Martin gestorben!

    Ich bin 159 cm groß und habe eine Oma. Die ist noch kleiner als ich, aber doppelt so schwer - kurz gesagt, sie ist also so breit wie hoch.

    Mein Mann ist zur Beobachtung im Krankenhaus vom Motorrad gestürzt!

    Ein Fußgänger rannte in mich, und verschwand wortlos unter meinem Wagen.

    Im hohen Tempo näherte sich mir die Telegraphenstange. Ich schlug einen Zickzackkurs ein, aber dennoch traf die Telegraphenstange am Kühler.

    Das andere Auto kollidierte mit dem meinigen, ohne mir vorher seine Absicht mitzuteilen.

    An der Kreuzung hatte ich einen unvorhergesehenen Anfall von Farbenblindheit.

    Mein Sohn ist mit Fräulein B. zusammen, die im Juli eine Bestellung aufgegeben hat!

    Ich bitte Sie, mir den Schadensersatz für die teure Liege termingerecht zu schicken, da ich nur an diesem Tage empfänglich bin!

    Mein Mann hat sich am Kopf verletzt; An dieser Stelle befand sich kein Verkehrszeichen!

    Hiermit bitte ich um Übersendung von Schadensformblättern, mit zwei weiteren Exemplaren für andere Zwecke!

    Meine Frau ist nicht im Krankenhaus gelegen, sondern nur so beim Arzt!

    Hiermit übersende ich Ihnen zwei Rechnungen von meiner Frau und den zwei Kindern, die gestern eingegangen sind.

    Aus der anliegenden Urkunde können Sie ersehen, dass mein Mann gestorben ist, damit sein Vertrag erlischt.

    Ich teile Ihnen höflich mit, dass meine Frau auf Anordnung von Herrn Dr. M. infolge eines Herzanfalles gestorben ist.

    Wenn ich bestimmte Papiere für ein Geschäft benötige, rechne ich mit sofortiger Antwort.

    Die Blinddarmoperation meiner Tochter wurde von Ihrem Vertreter behandelt!

    Ich liege mit dem gewählten Tarif verkehrt. Bin in der letzten Zeit überhaupt nicht richtig befriedigt worden!

    Bitte teilen Sie mir noch den Namen der Creme mit, die an gewissen Stellen Schwellungen hervorruft, aber nicht dick macht!

    Infolge Umzugs, habe ich mich verkleinert!

    Ich bitte um Stundung der Kaskoprämie. Seit mein Mann gestorben ist, fällt es mir ohnehin schwer, mein kleines Milchgeschäft hochzuhalten.

    Am Morgen des 9. Oktobers wurde ich zu einem dringenden Hausbesuch aufgefordert - Patient war sofort tot!

    Muss ich erst meinen Mann umbringen, bevor ich das Geld bekomme?

    Ich appelliere jetzt an Ihre Humanität. Befriedigen Sie mich jetzt in aller Ruhe!

    Als meine Tochter 18 wurde, hat die Versicherung mir die Hälfte weggenommen!

    Bislang war ich ledig, meine Verlobte auch, nur mit dem Unterschied, sie hat, besser gesagt, wir haben zwei Kinder. Theoretisch sind wir schon lange eine Familie, doch praktisch nicht!

    Ich finde den Prozentsatz meiner Behinderung zu niedrig. Ich stelle hiermit den Antrag, meine Behinderung zu erhöhen!

    Werte Direktion, wollen Sie mir bitte auf meiner Hinterseite meines Briefes mitteilen, was Sie für besser halten, ob ich mein Ross in Tünshausen decken lassen soll oder bei Ihnen durch eine Versicherung.

    Die Polizei kann keine Beweise vorlegen, dass Ludwig S. durch fremde Hilfe ertrunken worden ist!

    Möchte ich Ihnen Mitteilen, dass ich geheiratet habe. Eine Gefahrenerhöhung ist nicht eingetreten!

    Ich dachte, das Fenster sei offen. Es war jedoch geschlossen, wie sich später herausstellte, als ich meinen Kopf hindurchsteckte!

    Das Glas ist kaputt, ich schicke Ihnen hiermit einen Splitter von der Scheibe mit, woran Sie sehen wollen, dass sie hin ist, denn sonst wäre sie ja noch ganz unbeschädigt!

    Ich bin schwerkrank gewesen, und zweimal fast gestorben. Da können Sie mir doch wenigstens das halbe Sterbegeld auszahlen!

    Da ich mit meinem Mann nicht mehr zusammenlebe, bitte ich Sie höflichst, Ihren zuständigen Vertreter vorbeizuschicken!

    Als ich eine Fliege erschlagen wollte, erwischte ich den Telefonmast.

    Der Kraftsachverständige war völlig ungehalten, als er auf mein Vorderteil blickte!

    Ich fuhr mit meinem Auto gegen einen Laternenpfahl, den ein menschliches Wesen verdeckte!

    Beim Heimkommen fuhr ich versehentlich in eine falsche Grundstückseinfahrt und rammte einen Baum, der bei mir dort nicht stand.

    Der bedauerlicherweise tödlich verunglückte Herr F. hat selbst Ansprüche bisher nicht geltend gemacht!

    45. Der Versicherungsnehmer verletzte die Vorfahrt und kurz darauf den von rechts kommenden Radfahrer!

    Wegen einem unsichtbaren Lastwagen, musste der Wagen eine schärfere Kurve nehmen, als diese notwendig gewesen wäre!

    Unglücklicherweise überfuhr ich einen Fußgänger. Der alte Herr wurde ins Krankenhaus eingeliefert und bedauert dieses sehr!

    Die Unfallzeugen sind der Schadensmeldung beigefügt!

    Ein Rad geriet in den Straßengraben, meine Füße sprangen von der Bremse zum Gaspedal, hüpften von der Fahrbahn auf die andere Seite und stießen gegen einen Baumstumpf!

    Ein Straßenbaum stieß mit mir zusammen!

    Mein Gehilfe hat auf dem Abortdeckel gearbeitet, dabei ist ihm etwas Schweres hinuntergefallen, was die Schüssel zertrümmerte. Mein Anspruch liegt in dem Hinuntergefallenen, was nachweislich ein Hammer war.

    Eine Kuh lief mir ins Fahrzeug, später erfuhr ich, dass sie nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte war!

    Ich beurteilte eine Dame, die die Strasse überquerte, falsch!

    Als Hobby halte ich fünf Hühner und einen Hahn. Beim Hühnerfüttern am 24. Februar in den Morgenstunden stürzte sich der Hahn plötzlich und unerwartet auf mich und biss mir in den rechten Fuß. Er landete sofort im Kochtopf.

    Leider ist mein Vater der Jagdleidenschaft Dritter zum Opfer gefallen. Man hielt ihn für eine Wildsau und schoss ihn an.

    Meine Tochter hat sich den Fuß verknackst, weil dieses verdammte Weibervolk ja keine vernünftigen Schuhe tragen will.

    Der Tennisball kam elegant und sauber an - abgeschlagen von meiner Tochter. Ich habe nur leider den Kopf statt des Schlägers hingehalten.

    Vor mir fuhr ein riesiger Möbelwagen mit Anhänger. Der Sog war so groß, dass ich über die Kreuzung gezogen wurde.

    Nach Ansicht des Sachverständigen dürfte der Verlust zwischen 250.000 DM und einer Viertelmillion liegen.

    Und weil das Finanzamt immer so nett zu mir war, habe ich nach oben aufgerundet.

    Während des bekannten Tanzes Holladihia-Hoppsassa sprang ich übermütig nach oben, wobei mich mein Tanzpartner kräftig unterstützte. Dabei kam mir die Kellerdecke schneller als erwartet entgegen.

    Mein verletzter Mann befindet sich in größter Lebensgefahr, denn er steht bei Dr. med. S. in ärztlicher Behandlung.

    Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für ihre Ausreden müssen sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden sie kaum finden

    Um einen Zusammenstoss zu vermeiden, fuhr ich in den anderen Wagen hinein!

    Ein Stop-Zeichen erschien plötzlich, wo noch nie vorher eines war. Daher konnte ich nicht rechtzeitig bremsen!

    Mein Auto war vollgepackt mit Sträuchern für den Garten. Ich hatte immer grün vor Augen!

    Der andere war überall auf der Strasse, ich musste einige Male schleudern, bevor ich ihn traf!

    Die Telefonzelle kam rasend schnell näher, ich wollte ihr ausweichen, aber da hatte sie schon meinen Kotflügel getroffen!

    Der Nebel war so stark, dass ich das Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung nicht sehen konnte!

    Ich war an dem Unfall nicht schuld! Schuld war die junge Frau im Minirock. Wenn Sie ein Mann sind, ist jede weitere Erklärung überflüssig, wenn Sie aber eine Frau sind, verstehen Sie es sowieso nicht!

    Hiermit übersende ich Ihnen zwei Rechnungen von meiner Frau und den beiden Kindern, die gestern eingegangen sind!

    Aus der anliegenden Urkunde können Sie ersehen, dass mein Mann gestorben ist, damit sein Vertrag erlischt!

    Ich habe den Unfall nicht gemacht. Das Auto war von meiner Freundin. Ich habe längst wieder eine andere Marke!

    Ich wollte zwei raufende Hunde trennen und wurde gebissen. Ich lief sofort in die Apotheke, da biss mich der Apothekerhund!

    Dann kam es zu einer heftigen Schlägerei, zwischen dem Passat und dem BMW!

    An dem Unfall war der Taxifahrer schuld, weil er mir die Vorfahrt genommen hatte. Frau H. fuhr mit mir als Beifahrern. Bei dem Unfall wurde keiner verletzt. Lediglich Frau H. ist in anderen Umständen!

    Die Fahrt war an einem Baum zu Ende. Er starb unter Alkohol!

    Der geschleuderte Briefbeschwerer traf mich am Kopf. Die Wunde wurde von dem Werfenden, meiner Frau, gleich behandelt. Sonst ist kein Schaden entstanden!

    Ich stelle immer wieder fest, dass meine Frau viel leistungsfähiger ist als ich. Sie kann viele Stunden bei grellem Sonnenschein im Garten arbeiten und auf der Reise schwere Koffer tragen. Das alles kann ich nicht

    Der Arzt sollte sein Honorar vernünftiger berechnen. Schließlich hängt vom Willen des Kranken die ganze Leistung des Arztes ab!

    Herr Dr. Mueller hat mir operativ einen Nierenstein geholt, bei dem Sie jeder Zeit Rücksprache nehmen können!

    Wenn ich zum Zeitpunkt des Abschlusses gewusst hätte, dass ich ein so großes Risiko für Sie darstelle, dann wäre ich doch lieber bei meiner Alten geblieben!

    Er hatte sich zum Einnehmen seines Frühstücks auf die Toilette gesetzt. Dabei ging der Deckel zu Bruch!

    Mein Motorrad, sowie ich selbst, mussten wegen starker Beschädigung abgeschleppt werden.

    Der Unfall wurde polizeilich aufgenommen, wobei an Ort und Stelle meine Unschuld einwandfrei erwiesen wurde.

    Man soll den kranken Blinddarm nicht auf die leichte Schulter nehmen sonst schneit der Tod wie ein Blitzstrahl herein.

    Bitte ändern Sie meinen Vertrag so ab, dass bei meinem Todesfall die Versicherungssumme an mich bezahlt wird.

    Als ich auf die Bremse treten wollte, war diese nicht da.

    Bitte lassen Sie es mich wissen, wenn Sie dieses Schreiben nicht erhalten haben.

    Ein unsichtbares Fahrzeug kam aus dem Nichts, stieß mit mir zusammen und verschwand dann spurlos.

    Nachdem ich vierzig Jahre gefahren war, schlief ich am Lenkrad ein.

    Die Polizisten, die den Unfall aufnahmen, bekamen von meiner Braut alles angezeigt, was sie sehen wollten.

    Ich hatte den ganzen Tag Pflanzen eingekauft. Als ich die Kreuzung erreichte, wuchs plötzlich ein Busch in mein Blickfeld, und ich konnte das andere Fahrzeug nicht mehr sehen.

    ...erlaube ich mir, wieder ein Rezept über Antibabypillen beizufügen, da ich glaube, dass dies Ihre Versicherung doch sicher billiger kommt als eine Schwangerschaft mit Klinik-Entbindung und vielen Nebenkosten zu erstatten.

    Der Pfosten raste auf mich zu, und als ich ihm Platz machen wollte, stieß ich frontal damit zusammen.

    Ihr Versicherungsnehmer fuhr vorne in meinen Frisiersalon. Während der Reparaturzeit war ich nur beschränkt tätig. Ich konnte meine Kunden nur noch hinten rasieren und schneiden.

    Grosse Paläste bauen, das können Sie, aber einer notleidenden Witwe mal unter die Arme zu greifen, dafür sind Sie sich zu schade!

    ...und schoss mir mit einer Gaspistole ins Gesicht. Dann brachte man mich zum Heiligen Geist.

    Ich finde es anmaßend von Ihnen, dass ich den Unfallbericht ausfüllen soll, wo Sie doch genau wissen, dass ich wegen meinem kaputten Daumen leider nicht kann!

    Dann musste ich nicht nur die Reparatur des Autos bezahlen, sondern zudem noch 800,-DM, weil ich den aufnehmenden Polizisten in meiner Aufregung als "DEPP" und "ARMLEUCHTER" betitelt hatte!

    Ich habe noch nie Fahrerflucht begangen; im Gegenteil, ich musste immer weggetragen werden.

    Ich überfuhr einen Mann. Er gab seine Schuld zu, da ihm dies schon einmal passiert war.

    Im gesetzlich zulässigen Höchsttempo kollidierte ich mit einer unvorschriftsmäßigen Frau in der Gegenrichtung.

    Der Fußgänger hatte anscheinend keine Ahnung, in welche Richtung er gehen sollte, und so überfuhr ich ihn.

    Der andere Wagen war absolut unsichtbar, und dann verschwand er.

    Ich fuhr rückwärts eine steile Straße hinunter, durchbrach eine Grundstücksmauer und rammte einen Bungalow. Ich konnte mich einfach nicht mehr erinnern, wo das Bremspedal angebracht ist.

    Dann brannte plötzlich der Weihnachtsbaum. Die Flammen griffen auf den Vorhang über. Mein Mann konnte aber nicht löschen, weil er wie ein Verrückter nur die Hausrat-Police suchte.

    Ich fand ein großes Schlagloch und blieb in demselben.

    Schon bevor ich ihn anfuhr, war ich davon überzeugt, dass dieser alte Mann nie die andere Straßenseite erreichen würde.

    Zunächst sagte ich der Polizei, ich sei nicht verletzt, aber als ich den Hut abnahm bemerkte ich den Schädelbruch.

    Als mein Auto von der Straße abkam, wurde ich hinausgeschleudert. Später entdeckten mich so ein paar Kühe in meinem Loch.

    Ich sah ein trauriges Gesicht langsam vorüberschweben, dann schlug der Herr auf dem Dach meines Wagens auf.

    Ich habe fünf kleine Kinder im Alter von zwei bis acht Jahren und kann wegen Rheumatismus auch nicht mehr so wie früher.

    Zwischenzeitlich wurde der Gehgips am rechten Arm entfernt.

    Ich habe mir den rechten Arm gebrochen meine Braut hat sich den Fuß verstaucht - ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben.

    Ich brauche keine Lebensversicherung. Ich möchte, dass alle richtig traurig sind, wenn ich einmal sterbe.

    Ich will meinen Georg nicht impfen lassen. Mein Freundin Lotte hat ihr Kind auch impfen lassen, dann fiel es kurz danach aus dem Fenster.

    Ich entfernte mich vom Straßenrand, warf einen Blick auf meine Schwiegermutter und fuhr die Böschung hinunter.

    In der Anlage übersende ich Ihnen eine Duplikatsrechnung, die keine Duplikatsrechnung mehr ist, weil ich das Wort "Duplikat" gestrichen habe.

    Ich teile Ihnen mit, dass es sich um keinen Unfall handelt. Die Verletzung - Aushaken des Unterkiefers - entstand durch kräftiges Gähnen. Das kann sich (wegen entsprechender Veranlagung) auch in Zukunft wiederholen.

    Unabhängig davon, dass ich schon verheiratet bin, finde ich es angemessen, dass Sie mich endlich zur "Frau" machen.

    Heute schreibe ich zum ersten und letzten Mal. Wenn Sie dann nicht antworten, schreibe ich gleich wieder.

    ...wo ich doch abgesehen von den drei Unfällen immer unfallfrei gefahren bin.
    Donnerstag fuhr ich beim Parken in das Auto meines Nachbarn und beschädigte es schwer. Sie brauchen dafür allerdings nichts bezahlen, denn mein Nachbar hat mich dabei nicht gesehen. Daher melde ich Ihnen den Schaden nur für den Fall, dass mich jemand anschwärzt.

    Als ich mich auf die Brille meines Freundes setzte, ging diese zu Bruch. Er hatte noch Glück, da er keine Scherben in die Augen bekam...

    Es ist schön, dass Sie alles so unbürokratisch abgewickelt haben. So machen Unfälle viel mehr Spaß als bisher.

    Ich habe dem Patienten, dem Finanzbeamten Herrn...... eine falsche Diagnose gestellt und ihm ein Medikament injiziert, dass ... . Er wurde schwer geschädigt – ich hoffe ich war Ihnen damit behilflich.

    Auf dem Weg zum Einkaufszentrum bog ich statt in die Vorfahrtsstraße in die Garageneinfahrt eines Wohnhauses ab.

    So wie er hin und herwankte, war es leichter ihn zu überfahren als zu verfehlen.

    Mein Hund hat die gegnerische Frau höchstens ein bisschen gebissen.

    Meine Krankheit war nur nachts, so dass ich tagsüber noch in der Praxis arbeiten konnte, deswegen meldete ich mich auch nur für die Hälfte der Zeit bei Ihnen krank.

    Ihre Argumente taugen nichts. Ihr Verkäufer hätte mir sagen müssen, das man gestohlene Bilder nicht versichern darf.

    Ich weiß auch, dass es keinen Erfolg haben kann, gegen berechtigte Rechnungen zu klagen. Erfahrungsgemäß geben aber viele Ihre Ansprüche auch dann auf, wenn Sie berechtigt sind, sofern man nur massiv genug protestiert. Wie soll sich sonst eine Rechtsschutzversicherung wohl lohnen ?

    Wir wissen, dass Ihre Weihnachtsgrüße an unsere Frau Mutter lieb gemeint sind, aber sie ist nun schon seit 6 Jahren tot.

    Die Skier trugen mich immer rasanter ins Tal, so dass ich auch nicht zum Stehen kam, als der Berg zu Ende war und ich in die Menschenmenge rammte, die mir wohl wegen meiner Versuche zu bremsen zujubelte. Jetzt jubelt sie nicht mehr.

    Wenn ich tot bin, ist es mir egal was in der Welt passiert, weil ich dann nicht mehr dabei bin, aber sagen sie das nicht meiner Frau, wenn sie uns besuchen.

    Da er nicht ausweichen wollte, blieb ich stur und hielt auch drauf zu. Wer zahlt nun für die kaputten Spiegel ?

    Ich kann nichts dafür, dass die Bank meine Schecks nicht mehr einlöst. Warum heben sie meinen Versicherungsschutz auf ? Klären sie das doch mit der Bank oder heben sie denen ihren Schutz auf. Ich werde jedenfalls nichts bezahlen.

    Unser vierjähriger Sohn hat sich über seine erste eigene Geburtstagskarte sehr gefreut. Ich finde es toll, dass sie sich daran erinnert haben, aber ich glaube für Aktienfonds ist er noch zu jung...

    Durch die Heirat mit meiner Frau bin ich zu einer weiteren Kuh gekommen, die ich bei Ihnen versichern will.

    Ich bin in eine Sekte eingetreten. Jetzt weiß ich, dass ich ewig leben werde, und kündige daher meine Lebensversicherung.

    Mit diesem Schreiben teile ich Ihnen mit, dass ich meine Lebensgefährtin zwischenzeitlich geheiratet habe. Bitte bestätigen Sie mir das.

    Mein Mann ist leider ohne ärztliche Hilfe gestorben, weshalb ich Ihnen keine Rechnung schicken kann.

    Ich bin versicherungsmäßig nicht vorgebildet und kann daher nur wahrheitsgemäß antworten.

    [i]Meine Frau muß zur Kur. Ich befürchte, dass Sie da jemand kennen lernt. Meine Frage:
    Ich brauche eine Kurschatten-Versicherung. Machen Sie so was auch?[/i]

    Ich bin deshalb so schnell gefahren, um durch den Luftzug die Biene aus dem Auto zu kriegen.

    Ich bitte Sie um die Übernahme der Kosten für die Füllung meines Sohnes.

    Bei der Gerüstanprobe einer Unterkieferbrücke habe ich die Brücke versehentlich verschluckt.

    ./images/ubflogoganzklein1.gif Mitglied im ./images/vdvmlogotrans.gif und ./images/vemalogotrans.gif und ./images/vvbklein.gif und Fördermitglied im ./images/logobwv.gif Besuchen Sie unsere ./images/facebook.jpg-Seite Bewerten Sie uns auf ./images/googleplus.jpg Google+

    © 2000-2017 by Uwe Brandauer (Alle Rechte verbleiben beim Autor)
    Diese Seite wurde von CMS(PHP) in 0.008 Sekunden erstellt.
    Die letzte Änderung der Seite wurde am 17.03.2016 vorgenommen.