www.brandauer-es.de


./images/ubflogoganzklein1.gif
./images/VersicherungsmaklerausLeidenschaft1.gif

Uwe Brandauer

Diplom-Betriebswirt &

Versicherungskaufmann

Schenkenbergstraße 18/1

73733 Esslingen

Tel.: 07 11 / 91 89 39 0

Fax: 07 11 / 91 89 39 20


images/home.gifimages/suche.gifimages/sitemap.gif

images/neu-1.gif

images/Video.jpg

Aktuelle Informationen

  • B R A N D N E U

  • Archiv 2011-2013 - Ältere Artikel
  • Archiv 2006-2010 - Ältere Artikel
  • Archiv 2004-2005 - Ältere Artikel
  • Archiv 2003 - Ältere Artikel
  • Unser Motto des Jahres
  • Vorstellung

  • Einführung
  • Unternehmensbereiche
  • Ihre Vorteile
  • Produktübersicht
  • Unternehmenshistorie
  • Unsere Produkte

  • Personenversicherungen
  • Krankenversicherung
  • Privatversicherungen
  • Freizeitversicherungen
  • Vers. für Gebäudeeigentümer
  • Betriebliche Personenvers.
  • Betriebliche Versicherungen
  • Vorsorgemöglichkeiten ab 2005
  • Kapitalanlageprodukte
  • Für unsere Kunden

  • Allgemeine Änderungen / Checklisten
  • Angebote
  • Schadensmeldungen
  • KFZ-Unfall: Was ist zu tun ?
  • Verbesserungsvorschläge
  • Privat: Nützliche Formulare
  • Gewerblich: Nützliche Formulare
  • Kundenzeitung und Kundenlinks
  • Kuriositäten
  • Tarifberechnungen / Online-Abschlüsse

  • Gesetzliche Krankenkassen vergleichen/wechseln
  • Reiseversicherungen
  • Handyversicherung
  • ebike/Pedelec Fahrradvollkasko-versicherung
  • Sterbegeldversicherungen
  • Krankenzusatz-Versicherungen
  • Kontakt

  • Impressum
  • Unser Team
  • Anfragen
  • Anfahrt/Bürozeiten
  • AGB
  • Referenzen

  • Referenzliste
  • Wichtige Hinweise - hier lesen

  • Haftung/Rechtshinweis/Datenschutz- erklärung/Widerrufsrecht
  • Meinungsumfrage
  • spacer

    Für unsere Kunden - Kuriositäten


    ./images/ruhestand1.jpg
  • Aus dem Schriftverkehr diverser Versicherungen
  • Weitere Schriftstücke von Kunden
  • Ein Kreis ist ein rundes Quadrat ...
  • Ich bin Versicherungskaufmann

  • Ein Kreis ist ein rundes Quadrat ...


    So kann man das natürlich auch sehen. Erkenntnisse aus Schulaufsätzen der 2. Grundschulklasse:

    “Eine Lebensversicherung ist das Geld das man bekommt, wenn man einen tödlichen Unfall überlebt.“
    (Stimmt genau ! Und diese Leute leben dann meist unter einem anderen Namen in Brasilien oder so !)

    “In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelatine hingerichtet.“
    (Das tat wenigstens nicht so weh !)

    “Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse.“
    (Vor allem an Weihnachten ...)

    “Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie."
    (Frustrierend, wenn schon die Zweitklässler so denken ...)

    “Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer. Nur Papi nicht, der muß immer bei Mami schlafen.“
    (Ein schlimmes Schicksal !)

    “Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren.“
    (Bäh, wie viele Leichen mögen wohl in einem See liegen ?)

    “Meine Eltern kaufen nur das graue Klopapier, weil das schon mal benutzt wurde und gut für die Umwelt ist.“
    (Lecker !)

    “Eigentlich ist adoptieren besser. Da können sich die Eltern ihre Kinder aussuchen und müssen nicht nehmen, was sie bekommen.“
    (Bei Haustieren geht das schließlich auch)

    “Adam und Eva lebten in Paris.“
    (Da ist es ja auch sehr, sehr schön !)

    “Unter der Woche wohnt Gott im Himmel. Nur am Sonntag kommt er in die Kirche.“
    (Aber immer die Qual der Wahl bei den vielen Kirchen ...)

    “Die Nordhalbkugel dreht sich entgegengesetzt zur Südhalbkugel.“
    (Das muss am Äquator echt witzig aussehen ...)

    “Regenwürmer können nicht beißen, weil sie vorne und hinten nur Schwanz haben.“
    (Auch das klingt verdammt logisch !)

    “Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN.“
    (Und was muss man essen, um endlich DSL zu bekommen ?)

    “Die Fischstäbchen sind schon lange tot. Die können nicht mehr schwimmen.“
    (Doch, im Fett !)

    “Ich bin zwar nicht getauft, dafür aber geimpft.“
    (Das soll auch viel besser helfen)

    “Nachdem die Menschen aufgehört haben, Affen zu sein, wurden sie Ägypter.“
    (Das wusste ich noch nicht !)

    “Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgäste entleerten sich auf dem Bahnsteig.“
    (War wohl dringend nötig nach der Fahrt ...)

    “Als unser Hund nachts zu bellen anfing, ging meine Mutter hinaus und stillte ihn. Die Nachbarn hätten sich sonst aufgeregt.“
    (Ich glaub, jetzt haben sie sich erst recht aufgeregt.)

    “Vor 14 Tagen gab es in der Wirtschaft meiner Tante eine Schlägerei wegen einer Kellnerin, die sich auf der Straße fortpflanzte.“
    (Das tut man ja auch nicht !)

    “Meine Tante hatte so starke Gelenkschmerzen, dass sie die Arme kaum über den Kopf heben konnte. Mit den Beinen ging es ihr ebenso.“
    (Ok, dann habe ich auch Gelenkschmerzen ...)

    “Die Eiskunstläuferin drehte ihre Pirouetten, dabei hob sich ihr Röckchen im eigenen Wind.“
    (Ups, aufgefallen ...)

    ./images/ubflogoganzklein1.gif Mitglied im ./images/vdvmlogotrans.gif und ./images/vemalogotrans.gif und ./images/vvbklein.gif und Fördermitglied im ./images/logobwv.gif Besuchen Sie unsere ./images/facebook.jpg-Seite Bewerten Sie uns auf ./images/googleplus.jpg Google+

    © 2000-2017 by Uwe Brandauer (Alle Rechte verbleiben beim Autor)
    Diese Seite wurde von CMS(PHP) in 0.003 Sekunden erstellt.
    Die letzte Änderung der Seite wurde am 17.03.2016 vorgenommen.